Jungschar trotz Corona

Jungschar und Corona

Jungschar trotz Corona

Tipps & Tricks für anregende Kinder- und Jugendarbeit
während der Pandemie 

Hier findest du Infos zu den aktuellen Regeln, unter denen Gruppenstunden und Freizeiten durchgeführt werden können. Bei Fragen helfen dir gerne unsere Jungschar-Coaches.

 

Sind aktuell Zusammenkünfte erlaubt?

Derzeit sind Gruppentreffen im Rahmen der außerschulischen Jugendarbeit in allen Bundesländern erlaubt.

Aktuell gelten folgende Bestimmungen:

  • Zusammenkünfte bis 100 Teilnehmende sind ohne Einschränkungen erlaubt.
    Betreuungspersonen oder Personen zur Durchführung der Zusammenkunft sind nicht in die Höchstzahlen miteinzurechnen.
  • mehrere Gruppen parallel erlaubt, falls räumlich getrennt und keine Durchmischung erfolgt

 

  • Zusammenkünfte mit mehr als 100 Teilnehmende sind der Bezirksverwaltungsbehörde anzuzeigen.

Bitte beachte, dass unsere Einschätzungen keine rechtlich verbindliche Auskunft darstellt! Unsere Empfehlung stützt sich auf die vom Bundeskanzleramt verkündeten Empfehlungen für außerschulische Jugendarbeit (siehe Link unten) sowie die Vorgaben der Freikirchen in Österreich. Wir empfehlen zudem Outdoor-Programm.

 

Geplante Bestimmungen:

  • Aktuell gelten die Verordnungen für die Außerschulische Jugendarbeit und Ferienlager vom 01.07.2021. Welche Änderungen es danach geben wird ist noch offen.
  • Hier halten wir dich so gut wie möglich auf dem Laufenden, welche nächsten Änderungen auf uns zukommen.

 

Diese Bestimmungen sind noch nicht gesetzlich verankert und können sich ggf. verändern.

Rechtliche Grundlagen und Empfehlungen

 

Online-Jungschar und Ideen während Lockdowns

 

Spiele für draußen (Corona-konform)

Spiele auf Distanz  (Hilfswerk)

Erlebnispädagogische Spiele für draußen (Bundesverband Erlebnispädagogik)

Corona-konforme erlebnispädagogische Spiele

 

Unterlagen zu den Webinaren